Meine Entwicklungen und Erstanwendungen für Modellhubschrauber
< ZURÜCK

1969
Verwendung des Luftstrahls der Motorkühlung als Ersatz eines Heckrotors. Luftstrahl wird durch den Rumpf geführt, tritt am Heck aus und wird durch Regelklappen umgelenkt. (NOTAR-System)

1969
Herstellung und Erprobung eines Kreisels zur Steuerung des Heckrotors. Der Kreisel reagiert auf Gieren des Hubschraubers und überträgt ein Korrektursignal auf das Heckrotorservo.

1969
Konstruktion und Herstellung einer einteilige Fliehkraftkupplung mit gelenklosen, elastisch angeordneten Kupplungsbacken. Dabei wird die Einkupplungs- und Rückholkraft durch die Elastizität der verbleibenden Brücke zwischen den Backen und dem Basisteil bestimmt.

Jahresende 1969
Erprobung der (bekannten) Steuerung/Stabilisierung nach BELL mit an den Enden der Stabilisierungsstange zusätzlich angebrachten, nicht verstellbaren Steuerflügeln.

Jahresende 1969
Erprobung der Steuerung/Stabilisierung nach BELL mit an den Enden der Stabilisierungsstange zusätzlich angebrachten nunmehr verstellbaren Steuerflügeln.

Jahreswechsel 1969/1970
Erste erfolgreiche Flüge mit dieser Steuerung durch Verzicht auf Nutzung der kollektiven Blattverstellung und Kontrolle der Vertikalbewegung durch Drehzahländerung.

Jahreswechsel 1969/1970
Verwendung einer durchgehenden, kippbaren und verdrehbaren Stabilisierungsstange mit Steuerflügeln zur Stabilisierung und zyklischen Blattverstellung mit direkter Anlenkung der verstellbaren Hauptrotorblätter. Erste erfolgversprechende Beherrschung und Steuerung der Flugbewegungen.

Anfang 1970
Vereinfachung der Hauptrotorsteuerung durch starre Befestigung der Hauptrotorblätter mit vorgegebenem Anstellwinkel an einer kardanisch gelagerten „Wippe“ mit direkter Anlenkung durch die durchgehende, verdrehbare und mit Steuerflügeln versehene Stabistange. Deutliche Verbesserung der Steuerung.

Anfang 1970
Konstruktion und Bau der BELL HUEY COBRA mit drehzahlgesteuertem Hauptrotor und verstellbarem Heckrotor und durchgehender Stabistange mit Steuerflügeln. Zunehmende Beherrschung des Modells bis zur kompletten Steuerung aller Bewegungen und erste erfolgreiche Rundflüge auch in größerer Entfernung. Die BELL HUEY COBRA wurde der weltweit erste voll funktionsfähige, funkferngesteuerte Modellhubschrauber.

Pfingsten 1970
Erste öffentliche Vorführung der BELL HUEY COBRA in Harsewinkel.

Juni 1970
Weltrekord mit obigem Modell: Flugstrecke im geschlossenen Kreis = 11,5 Km, ununterbrochene Flugzeit = 28 Minuten.

Weitere Entwicklungen und Konstruktionen

1970
Konstruktion und Herstellung eines geschlossenen, im Ölbad laufenden, zweistufigen Getriebes für den Antrieb des Haupt- und Heckrotors speziell für einen Modellhubschrauber.

1970/1971
Weltweit erster serienmäßig hergestellter Baukasten für einen flugfähigen RC-Modellhubschrauber

1972
Aufblasbare Schwimmer für Training und Wasserlandungen

1974
Heben und Senken der Taumelscheibe und der Stabilisierungsstange zu kollektiven Blattverstellung. („Expert Rotorkopf“)

1975
Selbsttragende Metallbauweise mit zwei miteinander parallel verschraubten Seitenplatten. (Konstruktion Heli Baby)

1975
Heckausleger in Rohrform mit im Rohr verlaufendem Riemen für den Heckrotorantrieb. (Konstruktion Heli Baby)

1976
Motorstart mit Elektroanlasser von oben mittels Konus und Gummikopf.

1976
Heckausleger in Rohrform mit im Rohr verlaufender Welle für den Heckrotorantrieb.

1976
Verstellbare Blattanschlüsse mit an den Blattverstellarmen angebrachten Mischhebeln zur Kombination der BELL-Stabilisierung mit der durchgehenden, verdrehbaren Stabistange mit Steuerflügeln.

1979
Dreiblatt- und Vierblattrotor mit Direktansteuerung und schwerpunktkorrigierte Rotorblätter.

1979
Fotohubschrauber mit Benzinmotor + elastische Kameraaufhängung

1980
Geschlitzte Rotorwelle mit im Schlitz laufendem Gestänge zu kollektiven Blattverstellung.

1980
Betätigung des im Schlitz der Rotorwelle laufenden Gestänges mittels Schiebehülse.

1983
Gemeinsam schwenkbare Servos zwecks kollektiver Blattverstellung.

1983
Längenausgleich und Kupplung der aus Rohr bestehenden Heckrotorantriebswelle durch  Klemmrollenfreilauf.

1984
Variable Rotornabe für Mehrblattrotore mit anschraubbaren Blattbefestigungen.

1989
Schwenkbare Stabilisierungsstange mit durchgehenden Steuerflügeln und Multimischern. (Comeback NovoTec-Rotor)


< ZURÜCK